Die  Herbstzeitlosen 

Wohngemeinschaft 50 plus e.V.

Zu jung für die Gemeinschaft?

Gefragt nach den Gründen, warum Menschen sich nicht entschließen können, einer Wohngemeinschaft anzuschließen, wird oft geantwortet: „Dafür bin ich noch zu jung!“   

  

Dem halten wir entgegen: „Für Gemeinschaft kann man nicht zu jung sein, übrigens auch nicht zu alt“!



Menschen brauchen Zeit um zusammenzuwachsen und diese Zeit sollte man sich nehmen und auch den anderen gönnen, um sich gegenseitig besser kennen und verstehen zu lernen. Gemeinsam Erlebtes schweißt zusammen, schafft Vertrauen und damit erst die Basis für tiefer gehende Freundschaften.

Die Gemeinschaftswohnanlage ist kein Altersheim!   

Die Wohngemeinschaft wünscht sich agile Mitstreiter, die eigenständig sind, für sich selbst sorgen können und nicht von vornherein auf fremde Hilfe angewiesen sind. Tritt dann der Fall ein, dass ein Mitbewohner die Hilfe der anderen benötigt, so wird die Gemeinschaft alles tun, um diesen Mitmenschen aufzufangen.