Die  Herbstzeitlosen 

Wohngemeinschaft 50 plus e.V.

Selbstbestimmt leben

Im Allgemeinen versteht man darunter die Unabhängigkeit des Menschen von jeder Art der Fremdbestimmung.                                   Auf die Wohngemeinschaft bezogen heißt das, dass sich die Bewohner nicht den Bestimmungen einer Institution unterordnen, sondern sich selbst organisieren und nach ihren eigenen, den spezifischen Gegebenheiten angepassten Regeln leben.

Der Einzelne bestimmt selbst wie, wann und was er zu tun gedenkt und ist in seinen Entscheidungen frei, soweit er nicht gegen Interessen der Gemeinschaft verstößt. Die Möglichkeit, über die Ausfüllung seiner Freizeit selbst entscheiden zu können, ist Voraussetzung für die freie Entfaltung der Persönlichkeit.
Tun, was gerade gefällt!

Ein auf Selbstbestimmung ausgerichtetes Gemeinschaftswohnprojekt darf als gelungen angesehen werden, wenn die Bewohner ihr Leben weitestgehend nach ihrem eigenen Gutdünken gestalten und sich dennoch in der Hausgemeinschaft verstanden und aufgehoben fühlen.