Die  Herbstzeitlosen 

Wohngemeinschaft 50 plus e.V.

Warum wir das wollen

Überdurchschnittlich viele alte Menschen leben in Ein-Personen-Haushalten. Bauträger und Verbände haben sich dies zu Eigen gemacht. Sie errichten Häuser mit altersgerechten und komfortablen Wohnungen, ohne jedoch Gemeinschaftlichkeit im Blick zu haben. Die Menschen leben anonym in ihren Appartements und die Kontakte untereinander sind rar und bleiben dem Zufall überlassen.  

Bislang tragende soziale Netzwerke, wie Familie, Nachbarschaft, Verwandtschaft und Freundeskreis verlieren in unserer Gesellschaft mehr und mehr an Bedeutung. Einsamkeit oder gar soziale Isolation sind die Folge, begleitet von Langeweile und oft genug auch von Depressionen.

Gründungsmitglieder Hans und Conny

Christiane, Hertha und Aenne
Das Leben in der Gemeinschaft soll dem entgegenwirken. Mit dem Wohnprojekt sollen Selbstbestimmung, wie auch die Verbindlichkeit in den Beziehungen untereinander gefördert werden, ohne dass Eigenständigkeit und Unabhängigkeit der Bewohner beschnitten werden.